1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Fernando-Lara-Preis für Salisachs

Die spanische Schriftstellerin Mercedes Salisachs hat den mit 120.000 Euro dotierten Fernando-Lara-Romanpreis erhalten. Der 87 Jahre alten Autorin wurde die Auszeichnung in der Nacht zum Samstag in Sevilla für ihr neuestes Buch "El último laberinto" (Das letzte Labyrinth) überreicht. Darin geht es um einen Hochschulprofessor, der kurz nach dem Ende der Franco-Diktatur (1939-1975) eines Mordes beschuldigt wird, den er nicht begangen hat.
In ihrer über 60-jährigen Laufbahn hat Salisachs bislang 32 Romane veröffentlicht. "Man muss mit dem Kopf schreiben, nicht mit dem Herzen. Wer allerdings schreibt, um berühmt zu werden, gerät höchstens in Vergessenheit", sagte sie.

  • Datum 15.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/53HS
  • Datum 15.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/53HS