1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Ferienhäuser von Stararchitekten

Unter dem Namen "Living Architecture" hat der Schweizer Philosoph Alain de Botton ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem Star-Architekten aus aller Welt Ferienhäuser entwerfen, die jedoch für jeden erschwinglich sind. Fünf dieser außergewöhnlichen Feriendomizile in Großbritannien gibt es bereits, das sechste soll im kommenden Jahr eröffnet werden.

Video ansehen 03:55

Schlösser, Backstein-Fassaden und Cottages im Rosamunde-Pilcher-Stil: Wenn es ums Wohnen geht, sind die Briten konservativ. Der Philosoph und Autor Alain de Botton will das ändern. Beim Schreiben seines Bestsellers "Glück und Architektur" kam dem gebürtigen Schweizer die Idee, anspruchsvolle Bauweise und Design einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Mit "Living Architecture" hat er eine Initiative ins Leben gerufen, die die Probe aufs Exempel macht: Avantgarde-Baumeister errichten ungewöhnliche Ferienhäuser. In ihnen kann jedermann auf Zeit testen, wie ein Haus das Befinden ändert.

International renommierte Architekten wie Sir Michael and Lady Patty Hopkins, die Niederländer von MVRDV oder der Schweizer Peter Zumthor haben bereits Ferienhäuser für das Projekt entworfen. Die Häuser liegen in den britischen Grafschaften Kent, Suffolk und Norfolk und kosten umgerechnet rund 25 Euro die Nacht pro Person.