1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Fehlstart für Köln perfekt

Der 1. FC Köln verliert sein Heimspiel gegen Cottbus. Mitabsteiger 1. FC Kaiserslautern liegt nach dem Auswärtssieg bei Dynamo Dresden dagegen im Soll. Der MSV Duisburg kassiert die vierte Niederlage im vierten Spiel.

Der 1. FC Köln ist weiter auf Talfahrt in der 2. Liga. Am vierten Spieltag unterlag der Bundesliga-Absteiger vor eigenem Publikum Energie Cottbus mit 0:1 (0:0) und kassierte damit die dritte Niederlage im vierten Spiel. Damit bleiben die Kölner, die ligaübergreifend seit einem halben Jahr auf einen Sieg warten, mit nur einem Punkt Vorletzter der Tabelle. Cottbus nutzte seine einzige Torchance: Boubacar Sanogo entschied mit seinem vierten Saisontreffer im vierten Spiel die Partie (30.) und schoss Cottbus an die Tabellenspitze.

Kaiserslautern feiert Auswärtssieg

Der 1. FC Kaiserslautern hat am vierten Spieltag der 2. Bundesliga den zweiten Saisonsieg eingefahren. Der Bundesliga-Absteiger gewann sein Auswärtsspiel 3:1 (1:0) bei Dynamo Dresden und bleibt damit ungeschlagen. Der FCK liegt nun mit acht Punkten auf Rang vier, Dresden bleibt auf Platz neun. Neuzugang Albert Bunjaku (29./74. Minuten) mit seinen Saisontoren Nummer drei und vier sowie Kostas Fortounis (82.) trafen für die Lauterer, der Dresdner Mickael Pote erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (67.).

Kaiserslauterns Albert Bunjaku (2.v.r.) stößt mit Dresdens Vujadin Savic zusammen, dessen Mitspieler Giannis Papadopoulos (l) schaut zu. (Foto: Thomas Eisenhuth dpa/lsn)

Kaiserslautern erkämpft sich wichtige Punkte

Vierte Pleite für Duisburg

Auch nach der Trainerentlassung von Oliver Reck hat der MSC Duisburg seine Negativserie fortgesetzt. Der MSV verlor unter den Interimstrainern Ivica Grlic und Bernard Dietz bei 1860 München nach einem Doppelpack des früheren Nationalstürmers Benjamin Lauth und einem Treffer von Moritz Stoppelkamp mit 0:3 (0:1) und kassierte damit im vierten Saisonspiel die vierte Niederlage. Damit bleibt Duisburg als einzige Mannschaft punktlos Tabellenletzter. Die weiter ungeschlagenen Löwen setzen sich nach dem zweiten Saisonsieg auf Rang drei in der Spitzengruppe fest.