1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fed senkt Wachstumsprognose

Die US-Notenbank Fed hat ihre Wachstumsprognose für die weltweit größte Volkswirtschaft gesenkt. Die Erwartung liege nun bei einem Zuwachs von 1,3 bis zwei Prozent, teilte die Notenbank am Mittwoch mit. Im November hatte die Notenbank noch mit Zuwächsen von 1,8 bis 2,5 Prozent gerechnet. Grund für die Senkung der Prognose seien die anhaltenden Probleme auf dem US-Immobilienmarkt und die Kreditkrise. "Die Möglichkeit, dass die Häuserpreise schneller fallen könnten als erwartet, was das Vermögen der Haushalte und ihren Zugang zu Krediten reduzieren würde, wurde als signifikantes Risiko im Ausblick für Wachstum und Beschäftigung gesehen", hieß es in der Konjunkturvorhersage, die einmal im Quartal erscheint. Experten sahen in den Aussagen der Währungshüter Anzeichen für möglicherweise weitere Zinssenkungen.