1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fed senkt erneut den Leitzins

Die US-Notenbank hat aus Sorge um die Konjunktur den Leitzins zum zweiten Mal nacheinander gesenkt. Der Offenmarktausschuss verringerte den Satz für Tagesgeld um 0,25 Punkte auf 4,5 Prozent.

default

Ben Bernanke: der Herr der Leitzinsen

Die US-Notenbank Fed hat angesichts der immer noch schwelenden Kreditkrise zum zweiten Mal binnen gut sechs Wochen den Leitzins in den Vereinigten Staaten gesenkt, wie Chef Ben Bernanke am Mittwoch (31.10.2007) mitteilte. Der Leitzins wurde um 25 Basispunkte auf 4,50 Prozent gesenkt.

Dieser Schritt war von der Mehrheit der Ökonomen erwartet worden. Unter dem Druck der Kreditkrise und ihrer möglichen Folgen für die US-Wirtschaft hatte die Fed den Leitzins bereist vor sechs Wochen überraschend deutlich um 0,5 Punkte zurückgenommen.

"In etwa"

Der Zinsschritt soll möglichen negativen Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft durch die Turbulenzen an den Finanzmärkten vorbeugen, teilte die Notenbank mit. Nach Einschätzung der Fed dürften sich Inflationsrisiken und Gefahren für die Konjunktur nach den beiden aufeinander folgenden Absenkungen nun "in etwa" ausgleichen. Es sei aber wahrscheinlich auf kürzere Sicht mit einer Verlangsamung des Wachstums zu rechen, teils bedingt durch eine Verschlechterung der Lage auf dem Immobilienmarkt.

Die amerikanische Konjunktur gewann nach vorläufigen Angaben im dritten Quartal trotz der Turbulenzen durch die Kreditkrise indes weiter an Fahrt. In diesem Zeitraum wuchs das Bruttoinlandsprodukt mit einer hochgerechneten Jahresrate von 3,9 Prozent, wie das US-Handelsministerium am Mittwoch mitteilte. Im Vorquartal betrug das Plus noch 3,8 Prozent. Die jüngsten Angaben sind jedoch lediglich eine erste Schätzung, die sich noch deutlich ändern kann.

Das zweite Mal

Mitte September 2007 hatten die Notenbanker den Zins erstmals seit vier Jahren nach unten geschraubt, und zwar um einen halben Prozentpunkt. Damit sorgten sie für Erleichterung bei den Investoren weltweit. Der Zielsatz für Tagesgeld steuert die Höhe der Zinsen für Kredite zwischen den Banken und ist damit der zentrale Leitzins der USA.

Den Diskontsatz, zu dem sich Banken direkt bei der Fed Geld leihen können, senkte die Notenbank am Mittwoch ebenfalls um 25 Basispunkte auf 5,00 Prozent. (sams)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema