1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Fed lässt Zinsen unverändert

Die US-Notenbank Federal Reserve hat am Dienstag vor erhöhten geopolitischen Risiken für die weltgrößte Volkswirtschaft gewarnt, die Leitzinsen aber erwartungsgemäß unverändert gelassen. Mit Blick auf einen drohenden Irak-Krieg wiesen die Währungshüter auf neue Unsicherheitsfaktoren für die US-Konjunktur hin. Der entscheidende Zielsatz für Tagesgeld liegt damit weiter bei 1,75 Prozent und somit auf dem niedrigsten Niveau seit rund 40 Jahren. Zwei der zwölf stimmberechtigten Mitglieder des für die Zinspolitik zuständigen Offenmarktausschusses (FOMC) stimmten am Dienstag nach Fed-Angaben allerdings für eine Leitzinssenkung. Einige Analysten werteten dies als Zeichen dafür, dass in dem Gremium über eine geldpolitische Lockerung zur weiteren Konjunkturbelebung debattiert wurde.

  • Datum 25.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2hPv
  • Datum 25.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2hPv