1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fechterin Golubytskyi gewinnt WM-Silber

Florettspezialistin Carolin Golubytskyi holt bei der Fecht-Weltmeisterschaft in Budapest überraschend die erste deutsche Medaille. Dabei stoppt sie nicht einmal eine blutende Nase.

Golubytskyi gewann Silber im Florett. Die EM-Dritte musste sich nur im WM-Finale gegen Italiens Weltranglistenerste Arianna Errigo mit 8:15 geschlagen geben. Mit einem 13:12 im Sudden Death gegen Olympiasiegerin Elisa di Francisca aus Italien hatte Golubytskyi das Gold-Gefecht erreicht. Errigo hatte im anderen Vorschlussrundengefecht gegen die Russin Inna Deriglasowa mit 15:11 gewonnen.

Golubytskyi, die ihre erste WM-Einzelmedaille überhaupt gewann, ging nach einer schmerzhaften Boxattacke von di Francisca angeschlagen auf die Final-Planche und verpasste das erste deutsche Florett-Einzelgold seit 15 Jahren denkbar knapp.

of (sid, dpa)