1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

FC Bayern trifft auf Real

Titelverteidiger FC Bayern München bekommt es im Halbfinale der Champions League mit Real Madrid zu tun. Das ergab die Auslosung in Nyon. Für viele ist es ein vorgezogenes Endspiel.

Luis Figo zeigt Los mit der Aufschrift Real Madrid. Foto: Getty Images

"Glücksfee" Luis Figo präsentiert den Gegner der Bayern

Das ist ein Knüller. Die Halbfinal-Auslosung der Champions League am Sitz der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon in der Schweiz bescherte dem Titelverteidiger FC Bayern München als Gegner in der Vorschlussrunde Real Madrid. Die Bayern spielen zunächst am 23. April in der spanischen Hauptstadt und dann am 29. April in München. "Uns erwarten enge Spiele", sagte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. "Real hat eine tolle Mannschaft." Mannschaftskapitän Philipp Lahm freut sich auf das Duell: "Dieses Halbfinale wäre auch eines Finales würdig. Ich sehe die Chancen bei 50 zu 50. Aber wer im Halbfinale der Champions League steht, hat nur ein Ziel: Das Finale zu erreichen! Das wollen wir mit aller Macht." Real-Trainer Carlo Ancelotti sieht die Bayern in der Favoritenrolle. "Es ist ein schwieriger Gegner und wir wissen, dass wir unser Bestes geben müssen, um zu gewinnen", sagte der Italiener.

Die "Königlichen" aus Madrid warten seit zwölf Jahren auf einen Triumph in der Champions League. In der vergangenen Saison war Real im Halbfinale an Borussia Dortmund gescheitert. In diesem Jahr gelang den Spaniern

im Viertelfinale

die Revanche, wenn auch nur knapp. Nach dem 0:3 im Hinspiel in Madrid erkämpfte sich der BVB in Dortmund einen 2:0-Sieg, der dritte Treffer für den Bundesligisten, der zu einer Verlängerung geführt hätte, wollte aber nicht mehr fallen. Überragender Spieler bei Real ist Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Der Portugiese hat allerdings Knieprobleme und konnte deshalb beim Viertelfinal-Rückspiel in Dortmund nicht auflaufen. Die Real-Fans hoffen auf "La Décima", den zehnten Titel in der Königsklasse.

Positive Bilanz

Der FC Bayern hatte sich

im Viertelfinale

gegen Manchester United nach dem 1:1 im Hinspiel mit einem 3:1-Sieg in München für die Runde der besten vier qualifiziert. Real Madrid ist für die Bayern kein Angstgegner. Von bislang fünf Duellen mit den "Königlichen" im Halbfinale der Champions League entschieden die Münchener vier für sich, zuletzt 2012. Nur in der Saison 1999/2000 scheiterte der FC Bayern in der Vorschlussrunde an Real. Die Gesamtbilanz nach 20 Spielen lautet aus Sicht der Münchener: Elf Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen.

Arjen Robben verwandelt 2012 einen Elfmeter gegen Real. Foto: Reuters

Im Halbfinale 2012 hatten Arjen Robben (l.) und Co. gegen Real das bessere Ende für sich

Im anderen Halbfinale stehen sich Atlético Madrid und der FC Chelsea gegenüber. Das Hinspiel wird am 22. April angepfiffen, das Rückspiel am 30. April. Das Finale der Champions League steigt am 24. Mai in Lissabon.

Spanisches Duell in der Europa League

In Nyon wurde auch das Halbfinale der Europa League ausgelost. Der FC Sevilla spielt in einem spanischen Duell gegen den FC Valencia. Benfica Lissabon trifft auf Juventus Turin. Die Hinspiele sind für den 24. April angesetzt, die Rückspiele für den 31. April. Schauplatz des Endspiels ist Turin. Juventus könnte also ein Finale im eigenen Stadion spielen, vorausgesetzt, die Italiener scheitern nicht an Benfica.

Die Redaktion empfiehlt