1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

FC Bayern mit Zittersieg in Gladbach

Knapp, aber verdient - der FC Bayern gewinnt bei Borussia Mönchengladbach. Beflügelt vom Weiterkommen im Europapokal sichert sich Schalke 04 bei Mainz 05 wichtige Punkte im Kampf um die internationalen Plätze.

Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München 0:1 (0:0)

Erstes Bundesligator in diesem Jahr, gleich der Siegtreffer: Thomas Müller hat den FC Bayern München zum Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach geschossen. Der Treffer, der von Thiago mustergültig vorbereitet wurde, fiel in der 63. Minute. Der Siegtorschütze erklärte nach der Partie beim TV-Sender "Sky": "Dass ich es noch in mir drin hab, das weiß ich. Die Jungs haben mir das auch gegönnt. Das war ein schöner Tag für mich." Doch im Anschluss hatten die Bayern Mühe, das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. Bis zum Schluss drängten die Hausherren, die bei einem Lattenknaller von Arjen Robben Glück hatten, auf den Ausgleich. 

Drei Tage nach dem Aus in der Europa League gegen Schalke fehlte den ersatzgeschwächten Gladbachern um den quirligen Raffael das Quäntchen Glück beim Abschluss. Die Bayern dominierten die Partie und scheiterten am glänzend aufgelegten Torwart Yann Sommer.  Im 98. Bundesliga-Duell zwischen den beiden alten Rivalen sicherten sich die Bayern verdient den 48. Sieg. Nur für Torjäger Robert Lewandowski (21 Tore) fiel das Wochenende nicht ganz so erfolgreich aus. Im Kampf um die Torjägerkanone musste er den Kölner Anthony Modeste (22) an sich vorbei ziehen lassen, auch der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (23) traf.

Die drei Punkte wirken sich wegen der Niederlage von RB Leipzig auch auf die Situation im Meisterschaftskampf aus: Mit 13 Punkten Vorsprung "regiert" der FC Bayern München vor der Länderspielpause an der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga. In diesem Tempo können sich die Bayern den Titel noch vor Ostern sichern. Borussia Mönchengladbach hat nun mit fünf Zählern genauso viel Rückstand auf einen Europapokal-Platz wie Vorsprung auf den Relegationsplatz. 

Mainz 05 – FC Schalke 04 0:1 (0:0)

Deutschland FSV Mainz 05 - FC Schalke 04 (picture alliance/dpa/G. Kirchner)

Schalke nähert sich den internationalen Plätzen

Was für eine Woche für den FC Schalke 04! Erst Augsburg geschlagen, dann den Einzug ins Viertelfinale der Europa League im deutsch-deutschen Duell gegen Borussia Mönchengladbach klar gemacht und schließlich erneut in der Liga nachgelegt. Mit einem knappen und mühsam erkämpften 1:0-Erfolg feierte der FC Schalke seinen erst zweiten Saison-Auswärtssieg. Matchwinner in der 50. Minute war Sead Kolasinac, der erst den Ball eroberte und dann nach Doppelpass mit Guido Burgstaller selbst vollendete. 

Damit bescherte "Königsblau" seinem Sportchef Christian Heidel eine siegreiche Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte in Mainz und liegt nur noch vier Punkte entfernt von einem Europapokal-Platz. "Es war eine Energieleistung, ein bisschen glücklich", sagte Heidel beim TV-Sender "Sky": "Am Ende hätten wir mehrfach den Sack zumachen müssen. Wir haben eine tolle Woche hinter uns." Der Ex-Schalker Danny Latza ärgerte sich: "Es ist sehr bitter, als Verlierer vom Platz zu gehen. Wir stecken jetzt mittendrin, wir müssen das einfach annehmen." Was er damit meint: Mainz muss sich mit dem Thema Abstiegskampf vertraut machen. Nur noch zwei Punkte trennen die Mainzer von dem Relegationsplatz.

Leipzig kassiert die nächste Niederlage

Deutschland Werder Bremen - RB Leipzig | Marcel Sabitzer (picture alliance/dpa/C. Jaspersen)

Der RB Leipzig kassierte in Bremen bereits die vierte Rückrunden-Pleite

Am Samstag feierte der SV Werder Bremen einen 3:0-Überraschungssieg gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig. Der 1. FC Köln kehrte dank eines Dreierpacks von Stürmer Anthony Modeste mit einem 4:2-Erfolg gegen Hertha BSC auf die Siegerstraße zurück und erkämpfte sich Platz sechs. Der FC Augsburg und der SC Freiburg trennten sich 1:1. Mario Gomez schoss seinen VfL Wolfsburg zum 1:0-Erfolg über den SV Darmstadt 98. Die TSG Hoffenheim verpasste Bayer Leverkusen mit dem 1:0-Sieg die zwölfte Saisonpleite und im Abendspiel trennten sich Eintracht Frankfurt und der Hamburger SV 0:0. Hier geht es zu den ausführlichen Infos der Samstagsspiele.

Am Freitagabend hatte sichBorussia Dortmund mit 1:0 gegen den FC Ingolstadt durchgesetzt. Lesen Sie in unserem Liveticker alle Sonntagspartien in ihrer Chronologie nach.

Die Redaktion empfiehlt