1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Faszination Wikipedia

Wer füllt eigentlich das Online-Lexikon Wikipedia? Es sind Menschen wie Tim Hector. Der deutsche Schüler schreibt und korrigiert freiwillig Artikel, weil ihn das System fasziniert.

Mit dreizehn Jahren fing Tim Hector an, sich bei Wikipedia zu engagieren. Für eine Schularbeit über den Autor Friedrich Dürrenmatt suchte er in einem Wikipedia-Artikel nach Informationen und fand einen Zahlendreher. Er meldete sich bei Wikipedia an, korrigierte die Zahl – und war dabei. Der 17 Jahre alte Schüler sagt, dass er es liebt, Texte zu schreiben, zu strukturieren und sie dann anderen zur Verfügung zu stellen.

An seinem Lieblingsartikel über die Bayer AG in Leverkusen hat er über ein Jahr lang gearbeitet – er gehört zu den ausführlichsten, die man in der deutschen Wikipedia findet. Tim erzählt: "Wenn ich einmal angefangen habe, mich in einen Sachverhalt einzuarbeiten und immer mehr Hintergründe entdecke, dann finde ich das so spannend, dass ich nicht mehr aufhören kann, mich damit zu beschäftigen.

Tim hat bereits 40 Artikel für Wikipedia geschrieben und rund 14.000 "Edits", Bearbeitungen an Artikeln, verfasst. Zwar sitzt er manchmal stundenlang am Computer, doch seine Freunde sind ihm ebenso wichtig. Durch die Mitarbeit bei Wikipedia hat er viele Menschen kennengelernt, die er auch außerhalb der Online-Plattform trifft – zum Beispiel bei Treffen und Forschungsprojekten mit anderen Menschen, die von Wikipedia fasziniert sind.

Kritiker sagen, dass es Wikipedia-Autoren heute weniger darum geht, Wissen zu teilen. Stattdessen würden sie nach Macht und Anerkennung streben und sich immer öfter mit anderen Autoren streiten. Tim hält das für eine Übertreibung. Und kommt es mal zu einem Streit – z. B. darüber, wie lange man einen Nutzer für eine Beleidigung sperren sollte –, zieht sich Tim aus der Diskussion zurück. Er meint: "Das bringt dem, was wir da eigentlich in diesem Projekt tun, überhaupt nichts."

Glossar

Faszination, die – das große Interesse

Online-Lexikon, das – ein Lexikon, das im Internet gelesen werden kann

Artikel, der – hier: ein Text in einer Zeitung, Zeitschrift oder auf einer Internetseite

sich für etwas engagieren – sich für etwas einsetzen

Autor/in, der/die – der/die Schriftsteller/in

Zahlendreher, der – eine falsche Zahl

etwas strukturieren – etwas ordnen

etwas zur Verfügung stellen – etwas an andere weitergeben

ausführlich – sehr genau

Sachverhalt, der – die Tatsache und ihre → Hintergründe

sich in etwas einarbeiten – sich intensiv mit etwas beschäftigen

Hintergrund, der – hier: der Zusammenhang; die Ursache für etwas

etwas verfassen – etwas schreiben

Plattform, die – hier: die Internet-Seite

nach etwas streben – etwas erreichen wollen

jemanden sperren – hier: dafür sorgen, dass jemand nichts mehr auf einer Internetseite schreiben kann

Fragen zum Text

1. Tim Hector mag an Wikipedia besonders, dass …

a) es in manchen Artikeln Zahlendreher gibt.

b) seine Artikel von jedem gelesen werden können.

c) es die Plattform in verschiedenen Sprachen gibt.

2. Hat Tim einmal angefangen sich mit einem Thema zu beschäftigen, …

a) schreibt er die ausführlichsten Artikel, die es bei Wikipedia gibt.

b) fällt ihm oft nichts ein, was er schreiben könnte.

c) findet er es so spannend, dass er nicht mehr aufhören kann.

3. Tim hat bereits 40 Artikel und … für Wikipedia geschrieben.

a) eine Reportage

b) 14.000 Edits

c) vier Gedichte

4. Ein Text, der viele Fehler hat, muss … werden.

a) engagiert

b) strukturiert

c) korrigiert

5. In welchem Satz wird das Wort "engagieren" nicht im Sinne von "sich für etwas einsetzen" verwendet?

a) Viele Menschen engagieren sich für Wikipedia, um Informationen weiterzugeben.

b) Für seinen Artikel über die Bayer AG hat sich Tim besonders engagiert.

c) Weil Tim einen guten Artikel geschrieben hat, möchte die Bayer AG ihn engagieren.

Arbeitsauftrag

Was ist ihrer Meinung nach nützlicher – ein gedrucktes Lexikon, oder ein Online-Lexikon wie Wikipedia? Sammeln Sie Argumente für und gegen die Benutzung von Online-Lexika und stellen Sie diese in einer Tabelle dar. Präsentieren Sie anschließend Ihre Ergebnisse im Kurs und begründen Sie, was Ihrer Meinung nach sinnvoller ist.

Autor/in: Marlis Schaum/Lukas Völkel

Redaktion: Ingo Pickel

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads