1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Fast nichts" - Flick-Ausstellung im Hamburger Bahnhof

Im Museum Hamburger Bahnhof in Berlin ist von Samstag (24.9.2005) an eine neue Ausstellung aus der Sammlung Flick zu sehen. "Fast nichts" ist der Titel der Schau, die sich minimalistischen Tendenzen in der Kunst seit 1960 widmet. Dabei sind Künstler wie Bruce Nauman, Richard Serra, John Cage, On Kawara, Cy Twombly und Blinky Palermo vertreten.

Der Industrieerbe und Kunstsammler Sammler Friedrich Christian Flick hatte im Herbst 2004 seine umfangreiche Sammlung der modernen Kunst, eine der bedeutendsten in Europa, als längerfristige Leihgabe in der eigens errichteten Halle neben dem Hamburger Bahnhof eröffnet. Die Kunstsammlung ist umstritten, weil der Flick-Erbe dafür Geld seiner Familie verwendet hat, die von der Ausbeutung von Zwangsarbeitern während des Zweiten Weltkriegs profitiert hat. Die neue Einzelausstellung ist bis zum 23. April zu sehen.

  • Datum 24.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Dfp
  • Datum 24.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Dfp