Fast fünf Wochen lang sind alle Versuche gescheitert, die Ölpest im Golf von Mexiko einzudämmen | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 25.05.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Fast fünf Wochen lang sind alle Versuche gescheitert, die Ölpest im Golf von Mexiko einzudämmen

Fast fünf Wochen lang sind jetzt alle Versuche gescheitert, die Ölpest im Golf von Mexiko einzudämmen. Mittwoch will der BP-Konzern wieder etwas Neues probieren: mit schwerem Matsch und Zement soll das Bohrloch geschlossen werden. Die Methode wurde allerdings noch nie unter Wasser eingesetzt. Sollte der Versuch scheitern, kann das Leck frühestens im Ausgust gedichtet werden, nachdem weitere Zugänge gebohrt wurden. Als Konsequenz aus dem Debakel plant der US Kongress eine drastische Erhöhung der Ölsteuer- was die Produkte von Konzernen wie BP deutlich teurer machen würden. Doch auch von anderer Seite droh Ärger.

Video ansehen 00:51
Jetzt live
00:51 Min.
  • Datum 25.05.2010
  • Dauer 00:51 Min.
  • Autorin/Autor Constanze Tress
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/NWjL