1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Fang mich doch! - Unterwegs mit einem kanadischen Eisbergjäger

Neufundland, die östlichste Provinz Kanadas, hat ein raues Atlantik-Klima. Im Frühsommer bietet die Region ein besonderes Schauspiel. Dann bringt der eisige Labradorstrom vorbeidriftende Eisberge mit sich. Und die lassen sich heute zu Geld machen. Früher fing Ed Kean Fische, heute macht er vor der Küste Neufundlands Jagd auf die Eisberge.

Video ansehen 06:28

Kean hat es klare Wasser der weißen Riesen abgesehen und er macht damit ein gutes Geschäft. Brauereien gehören genauso zu seinen Kunden, wie ein großer kanadischer Wodkaproduzent. Sie alle wollen das keim- und mineralfreie Wasser des 55-jährigen Neufundländers. Die "Fangsaison" ist kurz - nur im Juni und Juli geht Kean auf Jagd. Bis zu drei Tonnen sind die Kolosse schwer und der Großteil ihrer Masse liegt unter Wasser. Kean umwickelt die Eisberge mit einem Netz und schleppt sie mit seinem Trawler in den Hafen. Ganz ungefährlich ist das nicht. Die meisten sind instabil, können sich ganz unvermittelt drehen und die umliegenden Boote beschädigen. 1,5 Millionen Liter Eisbergwasser hat Kean 2013 verkauft. Dieses Jahr könnten es mehr werden. Denn die kanadischen Wissenschaftler beobachten eine Zunahme der weißen Riesen vor den Küsten Nordamerikas.