1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

"Fack Ju Göhte 2" bricht fleißig Rekorde

"Fack Ju Göhte 2" ist der erfolgreichste deutsche Film des vergangenen Jahres. Verantwortlich dafür sind zwei Herren mit Migrationshintergrund. Der Film hat schon über 7,6 Millionen Zuschauer.

Da sage noch einer, Integration gelinge in Deutschland nicht. Exakt 7.639.878 Zuschauer wollten in den vergangenen Wochen und Monaten die deutsche Filmkomödie "Fack Ju Göhte 2" in den Kinos sehen. Das sind Zahlen, die sonst hierzulande nur die Blockbuster aus Hollywood erreichen - wohlgemerkt die ganz großen Erfolgsfilme aus den USA: "James Bond: Spectre" und "Star Wars VII".

Verantwortlich für diesen phänomenalen Erfolg sind unter anderem zwei Männer: Regisseur Bora Dagtekin und Hauptdarsteller Elyas M'Barek. Der eine, Bora Dagtekin, ist in Hannover aufgewachsen und hat türkische Wurzeln. Der andere, Mädchenschwarm Elyas M'Barek, ist eigentlich Österreicher, in München aufgewachsen und väterlicherseits mit tunesischen Wurzeln ausgestattet.

Fack Ju Göthe 2 Film Kommödie Filmszene Film Kino Kultur (Foto: © 2015 Constantin Film Verleih)

Im zweiten Teil der Fack-Ju-Serie geht´s nach Thailand

Der deutsche Kinohit 2015

Vor dem Hintergrund der Diskussion über die Integration von Flüchtlingen in Deutschland, aber auch im Hinblick auf die Debatte in den USA über die Vielfalt der Ethnien in der Kinoszene, ist das bemerkenswert. "Fack Ju Göhte 2" ist der mit Abstand erfolgreichste deutsche Film 2015. Noch immer läuft er in einigen Kinos. Der Zuschauerstrom ebbt inzwischen natürlich ab - auch weil am 25.1.2016 die DVD (bei Constantin Film) erscheint. Auch diese Zweitverwertung dürfte ein Erfolg werden und "Fack Ju Göhte 2" weitere Zuschauerschichten erschließen.

"Ich bin stolz darauf, dass die Constantin Film mit so außergewöhnlichen Filmemachern zusammenarbeiten darf", so Constantin-Verleih-Chef Martin Moszkowicz angesichts der vorliegenden Erfolgszahlen. Unter Anspielung auf den ersten Teil von "Fack Ju Göhte", der in den Jahren 2013/14 auf 7,4 Millionen Zuschauer kam, sagte Moszkowicz, die Fack-Ju-Reihe sei die mit Abstand erfolgreichste deutsche Filmserie aller Zeiten.

Auch wenn man darüber streiten kann, ob nicht vielleicht die Winnetou-Filme aus den 1960er Jahren oder andere populäre Filmreihen aus früheren Jahrzehnten inflationsbereinigt noch erfolgreicher waren, so ist die Erfolgsstory der Filme des Duos Dagtekin/M'Barek doch überaus bemerkenswert. Über 62 Millionen Euro Umsatz hat der zweite Teil der Filmserie den Produzenten bisher in die Kassen gespült - das kann nur gelingen, wenn nicht nur ein ganz bestimmter Teil der deutschen Bevölkerung in die Kinos strömt. Der Erfolg der Fack-Ju-Göhte-Filme ist ein gesamtdeutsches Phänomen.

Fack Ju Göthe 2 Film Kommödie Filmszene Film Kino Kultur (Foto: © 2015 Constantin Film Verleih)

Teenie-Schwarm Elyas M'Barek bei der Akupunktur-Behandlung

Inzwischen auf Platz 4 der ewigen Bestenliste

"Fack Ju Göhte 2" ist damit auch auf dem vierten Platz der erfolgreichsten deutschen Filme angekommen. Eine exakte Kinoerfolgs-Statistik wird seit Mitte der 1980er Jahre erhoben. Aufgenommen in diese Statistik sind aber alle Filme, die seit Mitte der 1960er Jahre in Deutschland entstanden. Für den Zeitraum davor gibt es keine genauen, verlässlichen und vergleichbaren Erhebungen. Der zweite Teil der Göhte-Filme hat sich nun auf Platz vier geschoben, auf dem fünften Rang steht "Fack Ju Göhte 1". Davor rangieren nur noch der erste Film des Komikers Otto aus dem Jahre 1985 (8,7 Millionen Zuschauer) sowie an der Spitze die beiden Filmpersiflagen von Michael "Bully" Herbig: "Der Schuh des Manitu" (11,7 Millionen) und "(T)Rraumschiff Surprise" (9,1).

Dass es auch einen dritten Teil der Fack-Ju-Reihe geben wird, dürfte angesichts des enormen Kassenpotentials der Filme von Dagtekin/ M'Barek so gut wie sicher sein. Chancen für einen Sturm ganz an die Spitze der ewigen deutschen Kinocharts ist also noch vorhanden.

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.