1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Fachorgan des Europarates fordert Achtung der Menschenrechte der mazedonischen Minderheit in Bulgarien

Fachorgan des Europarates fordert Achtung der Menschenrechte der mazedonischen Minderheit in Bulgarien

Strassburg, 27.1.2004, MIA, mazed.

Das Fachorgan des Europarates für den Kampf gegen Rassismus, die Europäische Kommission für den Kampf gegen Rassismus und Intoleranz, hat sich über die Diskriminierung und Intoleranz gegenüber Personen in Bulgarien, die sich als Mazedonier deklarieren, besorgt geäußert. Es gibt Meldungen, dass dies sowohl bulgarische Organe als auch Vertreter der Mehrheitsbevölkerung tun, steht in der Erklärung der Kommission bezüglich der Lage in Bulgarien, die heute (27.1.) in Strassburg veröffentlicht wurde.

Die Europäische Kommission für den Kampf gegen Rassismus und Intoleranz ist ein Organ des Europarates, das die Einhaltung der Menschenrechte in den jeweiligen Ländern beobachtet. (...) Die Kommission schlägt vor, die bulgarische Regierung solle einen Dialog mit Vertretern der mazedonischen Minderheit beginnen, um eine Lösung im Interesse des Zusammenlebens zwischen dieser Gruppe und der Mehrheitsbevölkerung zu finden. (...)

Die Kommission hebt in ihrer Erklärung hervor, dass die bulgarische Regierung die Zulassung und somit auch die Tätigkeit der Vereinigten Mazedonischen Organisation (OMO) - Ilinden Pirin behindere (Siehe Monitor-Dokumentation vom 30.9.2002 – MD), die Artikel 11 der Europäischen Konvention für Menschenrechte garantiere. (...) (fp)

  • Datum 28.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4bxm
  • Datum 28.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4bxm