1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Für Kim Dotcom wird's eng

Der Gründer der Internetplattform Megaupload, Kim Dotcom, soll an die USA ausgeliefert werden. Das hat ein Gericht in Neuseeland entschieden, wo der 41-jährige wohnt. Die US-Justiz wirft dem deutschen Staatsbürger unter anderem Urheberrechtsverletzung und Geldwäsche vor. Dotcom streitet alle Vorwürfe ab. Und vorerst wird er wohl auch in Neuseeland bleiben.

Video ansehen 01:55