1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Für die Katz alles

In den USA ähneln sich Begräbnisse von Tieren und Menschen immer mehr. Angesichts sehr viel kürzerer Lebenserwartung sterben dort jährlich 14 Millionen Haustiere, aber nur 2,5 Millionen Amerikaner.

Findige Totengräber haben das Geschäftspotenzial erkannt und bieten Rundum-Beerdigungspakete für Haustiere an. Das Beerdigungsunternehmen Sanders in Washington hat einen pensionierten Opernsänger im Angebot, der wahlweise in Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch oder Französisch am Grab des Tieres singt. Die Nachfrage ist trotz Kosten von bis zu 1500 Dollar für die Zeremonie hoch.

In mehr als der Hälfte der amerikanischen Haushalte leben Tiere - nach Angaben der American Veterinary Medical Association allein 70 Millionen Katzen und 62 Millionen Hunde. Allein zwölf Millionen Hunde schlafen im oder auf dem Bett ihres Herrchens, hat der US-Haustierverband APA herausgefunden. Und 13 Millionen Katzen bekommen zu ihrem Geburtstag Geschenke. Auch finanziell schlägt sich die Tierliebe nieder: Rund 30 Milliarden Dollar im Jahr sind den Amerikanern ihre Haustiere wert - darunter sind Ausgaben für Pfotenpflege, Musiktherapien und Wellness-Kuren.