1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Fünfter Beatle gestorben

Der amerikanische Keyboarder Billy Preston, der gemeinsam mit den Beatles und den Rolling Stones auftrat, ist tot. Preston starb im Alter von 59 Jahren in einem Krankenhaus in Scottsdale im US-Staat Arizona, wie sein Manager Moore erklärte. Preston hatte seit November im Koma gelegen. Er litt jahrelang an chronischem Nierenversagen. Auch eine Transplantation 2002 besserte seinen Zustand nicht. Die neue Niere versagte, er musste seitdem regelmäßig zur Dialyse.
  • Datum 07.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8aIR
  • Datum 07.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8aIR