1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Führungskrise bei VW (13.04.2015)

Winterkorn mauert +++ Hannover Messe: Wer hat die Nase vorn bei Industrie 4.0? +++ Indien auf dem Sprung

Audio anhören 13:16

Wirtschaft (13.04.2015)

"Ich bin auf Distanz zu Winterkorn" - diese Äußerung hat VW-Aufsichtsratsvorsitzener Ferdinand Piech gegenüber dem Spiegel getätigt und damit am Wochenende für jede Menge Aufsehen gesorgt. VW-Vorstandschef Martin Winterkorn galt bis dahin als natürlicher Nachfolger von Piech, wenn der eines Tages sein Amt als oberster Aufseher in Wolfsburg abgibt. Das könnte sich jetzt erledigt haben. Eine überraschende Entwicklung, die kein Außenstehender kommen sah. Was mag Piech bewogen haben, von seinem - ehemaligen - Vertrauten abzurücken? Antworten auf diese Frage erhoffte man sich beim heutigen Auftritt von Martin Winterkorn auf der Hannover Messe.

Industrie 4.0

Das Drama um Martin Winterkorn hat den eigentlichen Schwerpunkt auf der Hannover Messe etwas überlagert. Dort dreht sich auch in diesem Jahr fast alles um die vernetzte Produktion. Das Zauberwort heißt Industrie 4.0. Diese Vision wird nun langsam Realität. Doch wer hat beim Wettlauf um die besten Lösungen die Nase vorn?

Indien

Partnerland der Messe ist in diesem Jahr Indien – und Indien ist nach wie vor ein Land voller Gegensätze. Auf der einen Seite kursieren viele schlechte Nachrichten: Es gibt Probleme mit der Infrastruktur, im Bildungswesen und in der Verwaltung. Vetternwirtschaft ist an der Tagesordnung. Auf der anderen Seite ist Indien ein Land mit - so scheint es - unbegrenzten Möglichkeiten. Die Wirtschaft wächst rasant, fast vergleichbar mit dem Konjunkturaufschwung von China. Start-Up-Unternehmen schießen aus dem Boden. Fachleute, u.a. aus der IT-Branche sind weltweit gefragt. Wo steht Indien heute?

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Audio und Video zum Thema