1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Führender US-Notenbanker fordert Zinserhöhung

Der führende US-Notenbanker Thomas Hoenig pocht darauf, dass die Fed die Leitzinsen bis zum Ende des Sommers auf ein Prozent anhebt. Die US-Wirtschaft sei auf dem Weg der Erholung, argumentierte Hoenig am Dienstag in Kansas City. Er sei der Ansicht, dass eine stabile Geldpolitik nötig sei, die die langfristige Entwicklung im Blick habe. Hoenig, der Präsident der Federal Reserve von Kansas City ist, gilt als Verfechter einer Anti-Inflationspolitik. Er hat sich dafür ausgesprochen, dass die Fed den Leitzins relativ schnell auf drei Prozent anhebt. Die Fed hatte in der Krise den Leitzins auf einen Korridor von 0 bis 0,25 Prozent gedrückt. Hoenig ist in diesem Jahr stimmberechtigtes Mitglied im Offenmarktausschuss der Fed, der über die Leitzinsen entscheidet.