1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB sieht keine Konjunkturbelebung

Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht nach den Worten von EZB-Chef Wim Duisenberg weiter keine Anzeichen für eine durchgreifende Konjunkturbelebung in der Euro-Zone. 'Das Wirtschaftswachstum blieb gedämpft im zweiten Quartal', sagte Duisenberg am Donnerstag nach einer Sitzung des EZB-Rats vor Journalisten in Frankfurt. Es gebe noch keine Hinweise auf ein nachhaltiges Produktionswachstum und größeres Vertrauen. Die Währungshüter rechneten aber unverändert mit einer schrittweisen Belebung der Wirtschaftsaktivität im Währungsraum. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte zuvor den Schlüsselzins in der Euro-Zone erwartungsgemäß unverändert bei 2,00 Prozent belassen.

  • Datum 10.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3qYU
  • Datum 10.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3qYU