1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB senkt Wachtumsprognose

Wegen der schwachen Konjunkturerholung senkt die Europäische Zentralbank ihre Wachstumsprognose für die Euro-Zone in diesem Jahr. Statt eines Wirtschaftswachstums von 1,9 Prozent erwarte die Notenbank nur noch 1,6 Prozent Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt, verlautete aus Bankenkreisen in Frankfurt. Für 2006 werden statt 2,2 nur noch 2,1 Prozent Wachstum vorhergesagt. Angesichts der eingetrübten Aussichten wird die EZB nach Einschätzung von Volkswirten auf ihrer Sitzung an diesem Donnerstag die Leitzinsen in der Eurozone unverändert lassen.
  • Datum 02.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Jyb
  • Datum 02.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Jyb