1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB rechnet mit verstärktem Preisauftrieb

Wegen steigender Energiepreise und Erhöhungen bei indirekten Steuern erwartet die Europäische Zentralbank in den kommenden Monaten einen verstärkten Preisauftrieb. Jenseits dieser kurzfristigen Schwankungen sei die Aussicht für die Preisstabilität aber günstig, sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet am Dienstag vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments in Brüssel. Die jährliche Teuerungsrate hatte im März in der Euro-Zone bei 1,7 Prozent gelegen. Bei Werten bis oder nahe 2 Prozent sieht die EZB die Preisstabilität gewahrt.

  • Datum 27.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4xx7
  • Datum 27.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4xx7