1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB-Präsident pocht auf Stabilitätspakt

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat an die Regierungen der Euro-Zone appelliert, den Stabilitätspakt auch angesichts der gegenwärtigen Konjunkturkrise nicht aufzugeben. "Wir würden das Vertrauen zerstören, wenn wir den Stabilitätspakt aufgeben würden", sagte Trichet in einem Interview mit der "Financial Times". Angesichts der befürchteten langanhaltenden Rezession haben zahlreiche Regierungen der Eurozone Konjunkturprogramme angekündigt oder bereits auf den Weg gebracht und dazu das Ziel der Haushaltskonsolidierung hinten angestellt. Der Stabilitäts- und Wachstumspakt beschränkt die erlaubte Verschuldung der einzelnen Staaten.