1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB hält Zinsen konstant

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält die Zinsen erwartungsgemäß konstant. Die Notenbank beließ auf ihrer Ratssitzung am Donnerstag den wichtigsten Leitzins zur Versorgung der Kreditwirtschaft mit Zentralbankgeld auf dem historischen Tiefstand von 2,0 Prozent. Das teilte die EZB in Frankfurt mit. Volkswirte hatten diese Entscheidung angesichts der langsamen Belebung der Wirtschaft in den Euro-Ländern erwartet. Der Leitzins liegt seit Juni 2003 auf diesem niedrigen Niveau. - Die Europäische Zentralbank erwartet 2005 ein geringeres Wirtschaftswachstum in der Euro-Zone als bisher vorhergesagt. Das Bruttoinlandsprodukt werde statt 1,9 Prozent im laufenden Jahr nur um schätzungsweise 1,6 Prozent zulegen, sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Die wirtschaftliche Erholung sei zum Jahresende 2004 enttäuschend verlaufen, der Übertrag belaste die Konjunktur. Die Inflationsrate werde 2005 mit 1,9 Prozent unter der entscheidenden Schwelle bleiben.

  • Datum 03.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6KGy
  • Datum 03.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6KGy