1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB gegen starke Zinssenkung

Die Europäische Zentralbank (EZB) lehnt starke Zinssenkungen wie in den USA zur Konjunktur-Ankurbelung ab. "Wir bewegen uns in einem anderen Umfeld. Wir haben andere Bedingungen zu meistern", sagte der Präsident der EZB, Jean-Claude Trichet, am Mittwoch vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments in Brüssel. In London warnte der britische Notenbankchef Mervyn King vor Inflationsgefahren in seinem Land und wies ebenfalls Zinssenkungen wie in den USA zurück. Die EZB hält den wichtigsten Leitzins vor allem wegen der hohen Inflation im Eurogebiet bei 4,0 Prozent stabil. Unterdessen äußerte die französische Wirtschaftsministerin Christine Lagardere die Hoffnung, dass die EZB und die US-Notenbank Fed ihr Handeln abstimmen, um die Kurse von Euro und Dollar "vorteilhaft" zu beeinflussen.