1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB deutet weitere Leitzinssenkungen an

EZB-Vizepräsident Lucas Papademos hat weitere Zinssenkungen zur Stützung der Konjunktur angedeutet. Die Risiken für die Preisstabilität seien ausgewogen, sagte Papademos der griechischen Zeitung "Kathimerini". "Wenn diese Prognose zutrifft, dann ist eine weitere Lockerung der Geldpolitik ratsam", sagte das Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB). Die EZB hat ihren Leitzins seit Oktober in drei Schritten von 4,25 auf 2,5 Prozent gesenkt. Viele Experten gehen davon aus, dass sie bis Jahresmitte das Niveau auf etwa 1,5 Prozent zurücknehmen wird. Die Wirtschaft der Euro-Zone steckt erstmals in ihrer Geschichte in der Rezession. Mit billigerem Geld wollen die Währungshüter Investitionen und Konsum anregen.