1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB-Chefvolkswirt hält Euroschwäche für vorübergehend

Die Kursverluste des Euro zum Dollar der vergangenen Wochen sind nach Ansicht von EZB-Chefvolkswirt Otmar Issing nicht von Dauer. Der Rückgang des Eurokurses habe weniger mit der Ablehnung der EU-Verfassung in Frankreich und den Niederlanden zu tun, sondern sei vielmehr in der Stärke der US-Wirtschaft begründet, zitierte das belgische Magazin 'Knack' am Mittwoch den EZB-Chefvolkswirt. Ein anhaltendes Abrutschen des Euro zum Dollar sei daher nicht Teil der Erwartungen, sagte Issing dem Magazin. Seit seinem Höchststand von über 1,36 Dollar Ende vergangenen Jahres hat der Euro rund 15 US-Cent verloren.

  • Datum 22.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ovv
  • Datum 22.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6ovv