1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EZB-Chefvolkswirt fürchtet Inflation durch G20-Beschluss

Die vom Weltfinanzgipfel beschlossene Verdreifachung der Mittel des Internationalen Währungsfonds (IWF) löste Sorgen unter Experten um die Inflation aus. Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) hatten vergangene Woche in London beschlossen, die Finanzausstattung des IWF um rund 750 Milliarden Dollar aufzustocken. Ein Drittel der Summe soll durch die Zuteilung weiterer Sonderziehungsrechte, der Kunstwährung des IWF, aufgebracht werden. Gegen diesen Punkt richtet sich die Kritik des Chefvolkswirts der Europäischen Zentralbank (EZB) Jürgen Stark. Dem "Handelsblatt" sagte er: "Es hat keine Prüfung darüber gegeben, ob es einen globalen Bedarf an zusätzlicher Liquidität überhaupt gibt."