1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Extra für Kinder

Ein Museumsbesuch gehört für Erwachsene einfach zum Urlaub dazu, für Kinder hingegen ist das oft langweilig. Es geht aber auch anders: Viele Museen in Deutschland bieten spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche.

default

"Mitmachen erlaubt" im Deutschen Museum in München

Ausprobieren und mitmachen – unter diesem Motto wollen die Museen Kinder in ihre Häuser locken. "Anfassen verboten" gibt es hier nicht, selbst ausprobieren und dabei lernen ist die Devise. DW-WORLD hat einige Beispiele zusammengestellt.

Bausteine Spielzeugmuseum in Nürnberg

Wenn Kinder im Museum spielen dürfen, macht's auch ihnen Spaß

Zu den Vorreitern auf diesem Gebiet gehört das Kindermuseum des Historischen Museums in der hessischen Metropole Frankfurt am Main. Spielerisch wird Wissenswertes zur Kultur- und Stadtgeschichte vermittelt. Junge Besucher können in der aktuellen Ausstellung "Herzknistern" bis zum 8. Mai 2005 in verschiedenen Räumen das "Labyrinth der Gefühle" kennen lernen und dabei Aufgaben lösen.

Geheimnisse entdecken

Auch die Kinderakademie im hessischen Fulda beschäftigt sich mit dem Thema Herz, allerdings aus einem anderen Blickwinkel: Ein fünf Meter hohes, begehbares Modell verdeutlicht die Funktion der Lebenspumpe. Auf 2000 Quadratmetern regen interaktive Objekte aus den Bereichen Kunst, Kultur und Technik junge Forscher ab drei Jahren an, ihre Geheimnisse zu entdecken.

TV-Profis von morgen?

Zu groß zum Kuscheln

Kuscheln mit einem riesigen Teddybär

An etwas ältere Kinder richtet sich das Angebot des Technikmuseums in Berlin. Beim Getreide schroten und Papier schöpfen können sie ihre Fingerfertigkeit beweisen. Nachwuchstalenten bietet sich die Gelegenheit, als Nachrichtensprecher in die Fernsehwelt hineinzuschnuppern.

Unterschiedliche Mitmachangebote präsentiert auch das Kinder- und Jugendmuseum im bayerischen München. Ab 14. Oktober 2004 lädt die Ausstellung "Erzähl' mir was vom Tod" zu einer ganz und gar lebendigen Expedition ins Jenseits.

Auf den Spuren der Stadt

Auf 2500 Quadratmetern Ausstellungsfläche können Kinder im nordrhein-westfälischen Duisburg ein versunkenes Schiff erkunden oder einen riesigen Baum erklettern. Das Atlantis Kindermuseum zeigt in mehr als 15 Themenstationen das Leben in einer Stadt, Spezialthema ist die versunkene Stadt Atlantis. Die kleinen Besucher können hier auch einen Lastkahn per Kran entladen, als Pirat Knotenknüpfen lernen, als Paläontologen Tierknochen ausgraben oder die Mechanik einer Ballwurfmaschine erkunden. (pg)

WWW-Links