1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Exportmotor abgebremst - 2001 dennoch Rekordjahr für Außenhandel

Die weltweite Konjunkturflaute hat den deutschen Exportmotor abgebremst. Wie bereits im November führte Deutschland im Dezember 2001 weniger aus als im Vorjahresmonat. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Die Ausfuhren verringerten sich im Dezember um 3,6 Prozent auf 48 Milliarden Euro. Dank der guten Entwicklung im ersten Halbjahr erreichte die Bundesrepublik 2001 dennoch einen Rekordwert in der Außenhandelsbilanz. Deutschland führte Waren im Wert von 637 Milliarden Euro aus. Das sind 6,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Wert der Einfuhren erhöhte sich geringfügig um 0,9 Prozent auf 543 Milliarden Euro. Die Außenhandelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 94 Milliarden Euro.

  • Datum 12.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1qRu
  • Datum 12.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1qRu