1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Experte wirft Versorgern Marktmissbrauch vor

Angesichts der jüngsten Welle von Preiserhöhungen bei Strom und Gas hat der Chef der unabhängigen Monopolkommission, Jürgen Basedow, das Gebaren der deutschen Energiekonzerne scharf kritisiert. «Der Verdacht liegt auf der Hand, dass Marktmissbrauch stattfindet», sagte Basedow der «Berliner Zeitung». Die vier großen Stromkonzerne RWE, E.ON, Vattenfall Europe und EnBW seien seit der Liberalisierung des Marktes im Jahr 1998 darum bemüht, ihre Gebietsmonopole wieder herzustellen. Den Schaden hätten die Kunden, die steigende Energiepreise hinnehmen müssten.

  • Datum 08.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Y0Q
  • Datum 08.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Y0Q