1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Experte schätzt US-Hypothekenverluste auf bis zu 200 Milliarden Dollar

Die Abschreibungen von an Hypotheken gekoppelten Wertpapieren könnten nach Einschätzung der Investmentbank JPMorgan insgesamt bis zu 200 Milliarden Dollar erreichen. Die Finanzwirtschaft habe mindestens 60 Milliarden Dollar Verluste noch nicht bekanntgegeben, sagte am Montag Christopher Flanagan, Analyst bei dem US-Institut. Der Experte berief sich bei seinen Berechnungen auf ABX-Indizes, die auf Hypotheken für Wohnimmobilien basieren. Lediglich 30 bis 40 Milliarden Dollar Verluste im Zusammenhang mit Zahlungsausfällen von Schuldnern seien bisher in den Unternehmensberichten enthalten. Mindestens 100 Milliarden Dollar kämen wahrscheinlich noch von Finanzinstitutionen wie Banken, Hypothekenversicherern und Wertpapierhandelshäusern. 60 bis 70 Milliarden Dollar seien bisher nicht zuzuordnen.