1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Expedition Heimat - Stadt in Aufruhr - Mit Marina Weisband in Kiew

DW-Autor Juri Rescheto reist mit Marina Weisband, ehemalige Geschäftsführerin der Piratenpartei, in ihre Heimat, die Ukraine. Wie empfindet sie die Situation in dem zutiefst gespaltenen Land?

Als sie im Alter von sechs Jahren nach Wuppertal kommt, spricht sie kein Wort Deutsch. Heute ist Marina Weisband, die ehemalige Geschäftsführerin der Piratenpartei, ein bekanntes Gesicht in der Bundesrepublik - und in der Ukraine. Geboren wurde die diplomierte Psychologin in Kiew, nur 16 Monate nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. Als Kind hatte sie schwere gesundheitliche Probleme. Auf dringenden Rat der Ärzte verließ ihre Familie die damalige Sowjetunion und fing in Deutschland noch einmal von vorn an. Jetzt kehrt Marina Weisband zurück an die Stätten ihrer Kindheit, sie besucht Verwandte und Freunde und macht sich ein eigenes Bild von dem politischen Beben, das das Land derzeit erschüttert.

Video ansehen 28:26

Video ansehen

WWW-Links

Audio und Video zum Thema