Expedition Heimat - Chile | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 18.04.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Expedition Heimat - Chile

"Am Anfang hatte ich keine Lust zurückzukommen, das war der Schmerz!" Viele Jahre war Ana Aravena Gross unfähig, in die Heimat zu reisen. Der Schmerz - das war der Tag, an dem sie und ihr damaliger Mann verhaftet wurden.

Video ansehen 26:07

Die Geheimpolizei des chilenischen Diktators Pinochet nahm vermeintliche Staatsfeinde ins Visier und verfolgte sie brutal. Nach ihrer Freilassung verließ die 22-Jährige fluchtartig die Heimat und fand Exil in Spanien. Die Architektin, die heute in Berlin lebt und arbeitet, macht sich noch einmal auf die Reise in ein Land, das nicht mehr dasselbe ist wie das, das sie einst verließ.