1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ex-Yukos-Chef bleibt in Haft

Der frühere Chef des Ölkonzerns Yukos, Michail Chodorkowski, bleibt nach der Entscheidung eines Moskauer Gerichts in Untersuchungshaft. Eine Freilassung auf Kaution lehnte das Gericht am Dienstag ab. Chodorkowski werden Steuerhinterziehung und Betrug vorgeworfen. Die Entscheidung erfolgte am Ende einer nicht-öffentlichen Anhörung, an der Chodorkowski kurz per Video-Schaltung teilnahm und Fragen beantwortete. Es war das erste Mal, dass er seit seiner Festnahme am 25. Oktober in der Öffentlichkeit gesehen wurde.

  • Datum 11.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4JLF
  • Datum 11.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4JLF