1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ex-Staranalyst erneut im Kreuzverhör

Der frühere Wall-Street-Staranalyst Frank Quattrone musste am Dienstag vor einem Bundesgericht in New York erneut ins Kreuzverhör. Dabei habe Quattrones Glaubwürdigkeit gelitten, berichtete das «Wall Street Journal» am Dienstag in seiner Online-Ausgabe. Quattrone beharrt darauf, dass er keine strafrechtlichen Absichten gehabt habe, als er im Dezember 2000 eine E-Mail weitergab, in der Mitarbeiter seiner Abteilung zur Säuberung ihrer Unterlagen aufgefordert worden waren. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft hat Quattrone versucht, die Untersuchungen zu behindern. Quattrone hatte während des Internet-Höhenflugs viele Online- und Technologiefirmen an die Börse gebracht. Dabei soll er bis zu 200 Millionen Dollar verdient haben.

  • Datum 14.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4BJq
  • Datum 14.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4BJq