1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Ex-Profisportler ist neuer ungarischer Präsident

Ungarns neuer Präsident Pal Schmitt steht nach seiner Wahl am Rednerpult im ungarischen Parlament (Foto: AP)

Das ungarische Parlament hat erwartungsgemäß den Rechtskonservativen Pal Schmitt zum neuen Staatschef gewählt. Der 68-jährige bisherige Parlamentspräsident, frühere Spitzensportler, Ex-Diplomat und Vizechef der regierenden rechtskonservativen Partei FIDESZ erhielt am Dienstag (29.06.2010) 263 Stimmen von insgesamt 386. Der sozialistische Gegenkandidat Andras Balogh bekam 59 Stimmen, 44 Abgeordnete enthielten sich. Die Wahl Schmitts galt als sicher, weil seine rechtskonservative Fidesz-Partei eine Zweidrittelmehrheit im Parlament hat. Schmitt folgt dem Parteilosen Laszlo Solyom. Er gibt sein Amt am 4. August regulär nach fünfjähriger Amtszeit ab. (nis, dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema