1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ex-Bundeswehrsoldat eröffnet deutsches Restaurant im Irak

Im Irak gibt es jetzt auch ein deutsches Restaurant. Der Ex-Bundeswehrsoldat Gunter Völker eröffnete den "Deutschen Hof Arbil" im Nordirak, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. In dem Restaurant will der 42-jährige Thüringer traditionelle deutsche Kost wie Sauerkraut, Bier und Schnitzel servieren. Dazu soll Blasmusik und kurdische Musik gespielt werden. Völker hatte bereits 2003 in Kabul ein deutsches Restaurant eröffnet.
Der ehemalige Verpflegungsgruppenführer war schon bei Einsätzen im Kosovo, Mazedonien und Bosnien. Die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für den gesamten Irak hält der Ex-Soldat für "maßlos übertrieben". Kreuzberg sei viel gefährlicher als die Kurdenregion im Norden, erklärte er in der Zeitung.
  • Datum 21.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8ICH
  • Datum 21.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8ICH