1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Evelina aus Lettland

Eine Frage treibt Evelina um: Wie kann man aus einem englischen ein aussagekräftiges deutsches Wort machen? Ihr fiel es wohl nicht schwer, denn für ihr Land trat sie 2014 bei „Jugend debattiert international“ an.

Audio anhören 02:13

Evelina aus Lettland – die Folge als MP3

Name: Evelina

Land: Lettland

Geburtsjahr: 1995

Beruf: Schülerin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich gern in der Zukunft in Deutschland leben möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im April 2012. Ich war in München – und das Wetter war unglaublich schön.

Das ist für mich typisch deutsch:
Pünktlichkeit – und Nutella. Ich habe den Eindruck, dass nur die Deutschen so pünktlich sind und so viel Nutella essen!

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die deutsche Sprache. Sie ist auch in Lettland sehr beliebt.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In München, denn ich habe mich in diese Stadt verliebt.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Wie würde ein englisches Wort im Deutschen exakt ausgedrückt? Ich hätte da gerne eine Erklärung.

Mein deutsches Lieblingswort:
Geschenk, denn das war für mich das erste Wort auf Deutsch.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
Die Wörter Nachname und Vorname, obwohl sie doch eigentlich verschieden sind.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
„Auch Kinder haben Ohren“.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte sehr gern in Deutschland studieren.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Hört nie auf zu lernen! Trotz aller Schwierigkeiten soll man das Ziel immer vor Augen haben.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Muss man Fußball lieben, um ein echter Deutscher zu sein?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads