1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gottesdienst vom Deutschlandfunk

Evangelischer Gottesdienst an Karfreitag aus Waren (Müritz)

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus der St. Georgenkirche

Mecklenburg-Vorpommern Evangelische St. Georgenkirche

Die evangelische St. Georgenkirche in Waren

„Seht an das Gotteslamm“

Mit der Johannespassion von Johann Sebastian Bach und Passionsmusik aus dem „Messias“ von Georg Friedrich Händel und lädt die evangelische Sankt Georgen-Gemeinde in Waren (Müritz) zum Radiogottesdienst am Karfreitag ein. „Durch seine Wunden sind wir geheilt“ – es sind Worte des Propheten Jesaja, mit denen Händel die Heilsgeschichte Jesu erzählt. Sie erklingen auch in der Predigt-Collage von Pastorin Anja Lünert.

Der Kantatenchor und das Kantatenorchester Waren bringen neben vertrauten Bach-Chorälen auch das Kyrie von Claudio Monteverdi (1567-1643) zu Gehör. Die Leitung hat Kreiskantorin Christiane Drese. An der Lütkemüller-Orgel spielt der Leiter des Mecklenburgischen Orgelmuseums Friedrich Drese.

Um das Jahr 1200 gründeten Kaufleute und Handwerker in Waren an der Müritz das mittelalterliche Stadtzentrum mit Rathaus und Kirche. Die backsteinrote St. Georgenkirche wurde Anfang des 14. Jahrhunderts als dreischiffige Basilika erbaut. Nach einem schweren Brand im Jahre 1699 erlebte die Kirche ihre Auferstehung im neugotischen Stil zu Ostern 1867.

Verantwortlicher Redakteur: Pfarrer Christian Engels