1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gottesdienst vom Deutschlandfunk

Evangelischer Gottesdienst am Sonntag Kantate, 3. Mai aus Forchheim / Erzgebirge

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus der George-Bähr-Kirche

Evangelische George-Bähr-Kirche Forchheim Erzgebirge

Altarraum der evangelischen George-Bähr-Kirche

„Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder“

Die Orgel des Orgelbaumeisters Gottfried Silbermann stammt aus dem Jahr 1726 – bis heute ist sie weitgehend im Original erhalten. Ihr unverwechselbarer Klang, Verkündigung und Musik prägen den Gottesdienst am Sonntag Kantate aus der George-Bähr-Kirche in Forchheim im Erzgebirge. Die Kirche mit ihrem sonntäglichen Gottesdienst ist, trotz der territorialen Größe der Gemeinde bis heute Mittelpunkt. Hier versammeln sich jung und alt. Es predigt Pfarrer Martin Schanz.

Die Kirche in Forchheim gilt als Vorgänger der Dresdner Frauenkirche. Sie zeigt, wie gut zwei Künstler sich ergänzen können. George Bähr, der Erbauer der Dresdner Frauenkirche, und der Orgelbaumeister Silbermann wirkten hier gemeinsam. Silbermann schuf für die Dorfkirche nicht nur die Orgel, sondern gestaltete auch den Altar und die Kanzel.

Redaktionelle Verantwortung: Pfarrer Frank-Michael Theuer