1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Evangelischer Gottesdienst am Neujahrstag aus Kassel

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus der Kirche des Diakonissenhauses

Kirche des evangelischen Diakonissenhauses in Kassel.

Die Kirche des evangelischen Diakonissenhauses in Kassel

An wenigen Tagen nur schauen und fragen Menschen so sehr nach der Zukunft wie Neujahr. Wie wird die kommende Zeit? Bleiben wir gesund? Werden wir die vielen Sorgen in den Griff bekommen? Was wird aus unseren Lieben? Diese Fragen nimmt der Gottesdienst im Deutschlandfunk am Neujahrstag aus der Kirche des Diakonissenhauses in Kassel auf. Die Jahreslosung für das Jahr 2013 gibt dem Gottesdienst seine Überschrift: „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ So heißt es im Hebräerbrief (14,13) als Losung für das neue Jahr.

Pfarrer Michael Becker, Rundfunkbeauftragter der Ev. Landeskirche von Kurhessen-Waldeck, wird im Gottesdienst zum Gedanken predigen: „In allem schimmert auch Gott“. Dazu wird in der Predigt die Geschichte von Vera erzählt, die eine ganz wertvolle Entdeckung für ihr Leben gemacht hat. Lieder und Gebete kreisen um die Jahreslosung „Das Zukünftige suchen, aber richtig“. Die musikalische Gestaltung mit Arien und Instrumentalmusik von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach hat Kantor Martin Wenning.

Die Kirche des Diakonissenhauses in Kassels Vorderem Westen ist vor gut 40 Jahren erbaut worden. Sie war zunächst Teil des Mutterhauses der Diakonissen. Heute ist sie ein wichtiger Teil des großen Diakonie-Gesundheitszentrums in Kassel wie auch des Stadtteils, in dem die Kirche Menschen eine geistliche Heimat schenkt.