1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Evangelische Kirche gegen Sonntags-Shopping zur WM

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) will, dass auch während der WM 2006 die Geschäfte am Sonntag geschlossen bleiben. Grundsätzlich solle der Sonntag als gemeinsame Freizeit geschützt bleiben, teilte der Rat der EKD am Freitag (27.1.) in Hannover mit. "Das wichtige Gut der Sonntagsruhe soll von der deutschen Gesellschaft auch während der Fußballweltmeisterschaft 'selbstbewusst' beibehalten werden."

Zur Fußball-WM wollen Bundesländer und Kommunen die Ladenöffnungszeiten lockern. So soll es etwa in Berlin möglich sein, Geschäfte werktags bis Mitternacht zu öffnen und sonntags von 14 Uhr bis 20 Uhr. In anderen Bundesländern dürfen die Läden an Sonn- und Feiertagen nur an den Spieltagen am Spielort selbst zu bestimmten Zeiten öffnen.

  • Datum 27.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7rdV
  • Datum 27.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7rdV