1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Europaweite Protestaktionen gegen Milchpreise

In Europa laufen Protestaktionen von Landwirten gegen die niedrigen Milchpreise an. In Frankreich streikten mittlerweile rund 25 Prozent der Milchbauern, sagte ein Sprecher der Erzeugerorganisation APLI. Für ganz Europa lagen dem Dachverband European Milk Board (EMB) zunächst keine Zahlen vor. Auch der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) hatte zunächst keinen Überblick über die Beteiligung in Deutschland. "Jeder muss selbst entscheiden", sagte der BDM-Vorsitzende Romuald Schaber. "Die Bauern wissen, wie ernst die Lage ist." Er habe Hinweise auf regionale Beteiligungen. Nach der Sitzung des EU- Agrarrates vom Wochenanfang sei "die Enttäuschung und Wut der Bauern groß", sagte der BDM-Vorsitzende. Sieben Ländern hatten sich mit den Franzosen solidarisiert, darunter Deutschland, Italien, Luxemburg, Österreich, Niederlande, Belgien und das Nicht-EU-Land Schweiz. Mit Lieferstopps und Molkereiblockaden wollen die Milchbauern eine Verdoppelung der Erzeugerpreise und die Senkung der Produktion erzwingen.