1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Europas Urwälder binden Klimagase

Die borealen Wälder in Russland sind wichtige CO2-Speicher. Ihr Erhalt war lange unsicher.

Video ansehen 06:22

Die Reportage ansehen

Projektziel: Schutz der borealen Wälder und Erarbeitung neuer Konzepte zur CO2-Speicherung
Klimaschutzaspekt: Emissions-Verhinderung von 1,75 Millionen Tonnen CO2 über 10 Jahre
Projektgröße: mehr als 1,6 Millionen Hektar borealer Wald
Projektvolumen: rund 3 Millionen Euro

Die borealen Wälder der russischen Republik Komi sind ein wichtiger Kohlenstoffspeicher und Lebensraum bedeutender Arten. Sie sind vor allem durch Abholzung und Waldbrände bedroht. Seit 1995 sind sie UNESCO-Weltkulturerbe. Inzwischen stehen schon 15 Prozent der Fläche der Republik unter Schutz. Mit internationaler Hilfe soll das bestehende Schutzsystem verbessert und die Bevölkerung für ihre Wälder sensibilisiert werden.

Ein Film von Mareike Aden

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema