1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Europas größter Hochofen - ein Koloss wird fit gemacht

Stahl, Kohle und Großmaschinen - die Symbole der industriellen Revolution haben noch lange nicht ausgedient. Gerade Stahl wird weltweit nachgefragt. Ein großer Player auf dem Markt: der deutsche Traditionskonzern ThyssenKrupp, der gerade dabei ist, den größten Hochofen Europas zu überholen und zu modernisieren. Alle zwanzig Jahre ist das nötig.

Video ansehen 04:33

Verantwortlich dafür sind Ingenieur Rainer Klock und sein Spezialteam von über 1.000 Facharbeitern. Auf der Baustelle wird unter Hochdruck gearbeitet, denn bis Mitte September muss die Anlage wieder funktionieren. Dann soll der Hochofen "angeblasen" werden. Insgesamt betreibt der Konzern in Duisburg vier Hochöfen mit einer Jahreskapazität von 11,4 Millionen Tonnen Roheisen. Während der eine überholt wird, laufen die anderen drei Öfen auf vollen Touren, um den kostspieligen Ausfall zu kompensieren. Christian Pricelius war bei den Bauarbeiten dabei.