1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Europacup-Aus für Fener und Charkow bestätigt

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hat die UEFA-Sperren gegen Fenerbahce Istanbul und Metalist Charkow bestätigt. Wer statt der Türken in der Europa League antritt, wird noch entschieden.

Fenerbahce's team celebrate after the Europa League quarterfinal soccer match against Lazio at Sukru Saracoglu stadium in Istanbul April 4, 2013. REUTERS/Murad Sezer (TURKEY - Tags: SPORT SOCCER)

UEFA Champions League 2012/13 Viertelfinale Istanbul vs. Rom

Einen Tag nach dem sportlichen Ausscheiden in den Play-offs für die Gruppenphase der Champions League gegen den FC Arsenal (0:3, 0:2), muss Fenerbahce auch einen juristischen Tiefschlag hinnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) schloss den 18-maligen türkischen Meister für zwei Spielzeiten aus dem europäischen Wettbewerb aus.

Außerdem bestätigte das CAS auch den Europapokal-Ausschluss der ukrainischen Mannschaft Metalist Charkow. Somit können die beiden Fußball-Spitzenclubs nicht mehr an der Europa League in dieser Saison teilnehmen. Beide Clubs hatten gegen entsprechende Urteile der UEFA Einspruche eingelegt, die am Mittwoch vom CAS zurückgewiesen wurden. "Die UEFA begrüßt die Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs", teilte die Europäische Fußball-Union mit.

Der Ausschluss von Fenerbahce für insgesamt zwei Jahre erfolgte wegen der Verwicklung von Club-Verantwortlichen in einen Bestechungsskandal, der den Verein 2011 zum türkischen Meistertitel verholfen hatte. Hintergrund für die Strafe gegen Charkow ist die Verwicklung des Sportdirektors Jewgeni Krasnikow in einen Manipulationsskandal im April 2008.

Fenerbahce hatte beim CAS eine Aussetzung der Sperre erwirkt, wodurch der Club in den Playoffs teilnehmen durfte. Mit der Niederlage gegen FC Arsenal wäre Fenerbahce noch für Europa League spielberechtigt gewesen. Wer nun statt des türkischen Vereins im kleinen Europacup starten darf, soll die Dringlichkeitskommission der UEFA am Donnerstag entscheiden. Für Charkow war PAOK Saloniki ins Champions League Playoff gerutscht und spielt nach der Niederlage gegen Schalke (1:1, 2:3) nun in der Europa League. Die Gruppenauslosung findet am Freitag (30.08.2013 um 12.45 Uhr MESZ) in Monte Carlo statt.

pv/jk (sid, dpa)