1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Europa löst Nordamerika als reichste Region ab

Europa hat Nordamerika einer Studie zufolge als weltweit wohlhabendste Region abgehängt. Zwar habe die Finanzkrise auf beiden Kontinenten ihre Spuren hinterlassen und das Vermögen schrumpfen lassen, ging aus einem am Dienstag vorgestellten Bericht der Boston Consulting Group hervor. In Nordamerika lagen 2008 demnach allerdings nur noch gut 29 Billionen Dollar auf der hohen Kante, in den europäischen Staaten waren es knapp 33 Billionen Dollar. Während Nordamerika und insbesondere die USA im Vergleich zum Vorjahr knapp 22 Prozent ihres Wohlstands einbüßten, waren es in Europa weniger als sechs Prozent. Weltweit sank die Summe des angelegten Vermögens um knapp zwölf Prozent auf 92,4 Billionen Dollar (63,32 Billionen Euro).