1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Europäischer Wohnungsbau auf Niveau von 1995

Der Wohnungsbau in Europa löst sich einer Studie zufolge nur langsam aus der Krise. Für das laufende Jahr sei mit einem weiteren Rückgang des Bauvolumens um zwei Prozent zu rechnen, nachdem es 2008 und 2009 um ein Fünftel nach unten ging, teilte das Münchner Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) am Donnerstag mit. Das gesamte Wohnungsbauvolumen werde mit ungefähr 580 Milliarden Euro auf dem Niveau des Jahres 1995 liegen. Der weitaus größte Teil der Schrumpfkur sei bereits in den Jahren 2008 und 2009 erfolgt, so dass der Abbau der enormen Überkapazitäten heute beinahe abgeschlossen sei, heißt es. Allerdings sei nicht mit einer schnellen Erholung zu rechnen: Bis 2012 werde das Wohnungsbauvolumen in 19 europäischen Ländern lediglich auf 609 Milliarden Euro steigen, sagten die Ifo-Experten voraus. Das wären nur drei Prozent mehr als 2009.